68046

Fritz!Box: Firmware-Update bringt 20 neue Funktionen

05.10.2005 | 18:08 Uhr |

AVM hat für die Fritz!Box-Familie eine neue Firmware veröffentlicht. Mehr als 20 neue Funktionen stehen nach dem kostenfreien Upgrade zur Verfügung.

AVM hat für alle Fritz!Box-Produkte ein großes Update-Paket veröffentlicht. Nach dem Upgrade auf die neue Firmware stehen über 20 neue Funktionen zur Verfügung. So beispielsweise eine Nachtschaltung für WLAN und angeschlossene Telefone sowie ein neuer Push-Service. Durch letzteren meldet sich die FRITZ!Box auf Wunsch aktiv per Mail und informiert über angefallene Verbindungen, Daten- und Zeitvolumen sowie besondere Ereignisse.

Durch die neue Firmware erfolgt auch die Unterstützung von ADSL2+ mit bis zu 25 Mbit/s. Und über die neue Dual Mode-Technologie lässt sich das DSL-Modem deaktivieren, so dass nun auch der Einsatz im Netzwerk und an Kabel- oder anderen Breitbandanschlüssen möglich ist.

Zu den weiteren neuen Funktionen gehören laut Angaben von AVM:

* Ruhe vor dem Telefonklingeln: Die Klingelsperre verordnet den Telefonen Ruhezeiten. Die Sperre lässt sich über die Fritz!Box-Oberfläche einstellen.

* Fritz!Box Weckruf: Zur gewünschten Zeit lässt Fritz!Box das Telefon klingeln.

* Schutz vor anonymen Anrufern: VoIP-Anrufe, bei denen keine Rufnummer übermittelt wird, können jetzt auf Wunsch wirkungsvoll gesperrt werden.

* Mehr Sprachverbindungen mit neuen VoIP-Codecs

Eine vollständige Übersicht über alle neuen Funktionen finden Sie auf dieser Seite .

Das Firmware-Upgrade (Version 14.03.85) ist ab sofort für die Fritz!Box Fon WLAN 7050 und die Fritz!Box Fon 5050 erhältlich. Für die anderen Fritz!Box-Produkte soll die neue Firmware im Laufe dieses Monats veröffentlicht werden.

Download: Firemware-Upgrades für Fritz!Box

0 Kommentare zu diesem Artikel
68046