8010

Freitagsgerücht: Microsoft will Yahoo kaufen

04.05.2007 | 13:00 Uhr |

Microsoft soll laut eines Berichts mit der Bitte an Yahoo herangetreten sein, formelle Verhandlungen über eine Übernahme zu führen. Der gemeinsame Gegner der beiden Konzerne heißt Google.

Microsoft hat seine Bemühungen intensiviert, das Online-Portal Yahoo zu kaufen. Dies berichtet die "New York Post" auf ihrer Website unter Berufung auf nicht genannte Quellen. Demnach wurde Yahoo durch Microsoft aufgefordert, erneut formelle Akquisitionsverhandlungen aufzunehmen. Beide Unternehmen haben in den vergangenen Jahren lose Gespräche über einen Zusammenschluss geführt. Vor einigen Monaten soll Microsoft ein Gebot für Yahoo abgegeben haben, das jedoch von der Internet-Firma abgelehnt worden sei. Beobachter der Wall Street schätzen den Verkaufspreis von Yahoo laut "New York Post" auf 50 Milliarden Dollar. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens beträgt derzeit gut 38 Milliarden Dollar. Sowohl Microsoft als auch Yahoo tun sich schwer, mit ihrem Rivalen Google im Internet mitzuhalten. (ajf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
8010