1251720

Freisprechanlage als mobile Jukebox

02.11.2006 | 10:10 Uhr |

Parrot bringt eine neue Bluetooth-Freisprechanlage auf den Markt, die den Autofahrer nicht nur mit Anrufen, sondern auch mit Musik versorgt.

Parrot verwandelt eine Autofreisprecheinrichtung mit Hilfe von A2DP (Advanced-Audio-Distribution-Profile) in eine Jukebox. Das neueste Produkt, das MK6000, ist nicht nur zum Telefonieren geeignet, sondern kann auch Musik von Handys oder MP3-Playern über die Autolautsprecher wiedergeben. Gesteuert wird die Musikwiedergabe über das Bedienfeld der Freisprecheinrichtung.

Aber auch im Telefonbereich wurde die Freisprechanlage überarbeitet. So sollen zwei Zwillingsmikrofone die Sprachqualität verbessern. Dank der Beamforming-Technik sollen störende Umgebungsgeräusche herausgefiltert werden. Die Kontakte können via Sprachbefehl oder dem Texttospeech-Modul angewählt werden. Hierzu synchronisiert sich das Gerät mit dem Adressbuch des eingebuchten Telefons und liest die Einträge vor. Der Autofahrer muss dann nur noch die gewünschte Telefonnummer bestätigen. Bis zu fünf Geräte können mit dem MK6000 gekoppelt werden. Das Gerät soll bis Mitte Dezember für 190 Euro auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251720