202798

Freiheit für DRM-Dateien

Avanquest bietet mit Tunebite 3 eine Software an, die DRM-geschützte Dateien von Reglementierungen befreit.

Mit Tunebite 3 von Rapidsolution Software bietet Avanquest ab sofort eine Software zur Beseitigung von DRM-Reglementierungen an. Um nicht in die Illegalität abzugleiten, bedient sich die Software dazu eines einfachen Tricks: Die DRM-geschützten Audio- oder Video-Dateien werden während des Abspielens im Windows Media Player oder iTunes erneut und ohne Kopierschutzmechanismen aufgenommen. Damit sollen Kunden von Online-Musikportalen die regulär erworbenen Dateien auch beliebig nutzen können.

Tunebite 3 kann entweder im Hintergrund agieren und sich beim Abspielen geschützter Inhalte automatisch zuschalten oder im Batchmodus mehrere Dateien nacheinander abarbeiten. Im Audio-Modus werden die Dateiformate WMA, M4P, AAC, M4B und AA, im Video-Modus M4V und WMV unterstützt. Musikdateien lassen sich als MP3, OGG oder WMA speichern, Videoinhalte werden als MPEG4 oder WMV gesichert. Tunebite 3 ist ab sofort für knapp 25 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202798