202484

Freeware gleicht MP3-Player mit iTunes ab

Mit iTunes Sync lassen sich Play-Listen in Apples Musicstore auch mit den MP3-Abspielgeräten anderer Hersteller synchronisieren.

Wer Apples Musicstore iTunes nutzt, aber keinen iPod sondern einen anderen MP3-Player besitzt, steht vor dem Problem, dass ein Abgleich der Songs bislang nicht möglich war. Jon Tackabury hat jetzt mit iTunes Sync ein gerade mal 325 Kilobyte großes Windows-Programm geschrieben, das diesen Job übernimmt, und stellt die Software kostenlos als Freeware zur Verfügung. Das Tool erfordert lediglich ein installiertes Microsoft .NET Framework v2.0. Dann sollen sich Play-Listen mit MP3-Playern anderer Hersteller, die in Windows mit einem Laufwerksbuchstaben eingebunden werden, synchrosnisieren lassen.

Hierzu muss der Anwender zunächst eine Playlist in iTunes zusammenstellen. Danach bekommt der MP3-Player einen Namen verpasst. Es folgt die Auswahl einer Datei oder eines Ordners auf dem Abspielgerät, sodass iTunes Sync das Gerät fortan identifizieren kann. Jetzt muss nur noch die gewünschten iTunes-Playlist ausgewählt werden. Ein Klick auf „Synchronize“ startet den Vorgang. Das Programm unterstützt die meisten MP3-Player von z.B. Creative Labs, iRiver, JVC, Samsung und Sandisk. Eine Liste der getesteten Geräte steht auf der Website des Programmierers parat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202484