733755

Xpy

25.09.2007 | 11:33 Uhr |

Jede Woche präsentieren wir Ihnen ein herausragendes Gratis-Tool, das wir als Freeware der Woche auszeichnen. Diese Woche: Xpy

Ab sofort präsentieren wir Ihnen jede Woche ein Freeware-Tool, das Sie sich unbedingt anschauen sollten. Wir wollen dadurch engagierte Programmierer und Communities in ihrer Arbeit unterstützen und unsere Wertschätzung für kostenlose Software zum Ausdruck bringen.

Das kann’s: Mit Xpy können Sie unerwünschte Funktionen in Windows abstellen. So lassen sich Änderungen an den allgemeinen Standardeinstellungen, an den Einstellungen für bestimme Dienste, dem IE, dem Windows Media Player und Windows Messenger vornehmen. Sie können sowohl einzelne Einträge beeinflussen als auch die Voreinstellungen übernehmen. Einmal vorgenommene Änderungen lassen sich wieder rückgängig machen.

Das gefällt uns : Xpy nimmt den Tuning-Stress. Nicht jeder traut sich, in den Tiefen der Registry-Datenbank rumzuspielen, da hierbei unter Umständen Schaden am System angerichtet werden kann. Doch Xpy kann mehr: Sämtliche Phoning-Home-Funktionen von Windows lassen sich de-aktivieren und auch unerwünschte Teile von Windows wie der Messenger können entfernt werden. Noch besser: Eine verschlankte Version für den USB-Stick namens Mini-Xpy gibt es auch noch. Übrigens ist das Tool - anders als etwa XP-Antispy - auch für einige ältere WIndows-Versionen bestimmt.

Zum Download von Xpy

0 Kommentare zu diesem Artikel
733755