50212

Freeware-Turbo-Tool für Adobe Reader

19.02.2004 | 12:43 Uhr |

Vom Doppelklick auf eine PDF-Datei bis zum Öffnen derselbigen im Adobe Reader vergehen viele Sekunden. Wem das zu lange dauert, der sollte mal das Freeware-Tool "Adobe Reader Speedup" ausprobieren. Frisch erschienen ist jetzt die Version 1.14.

Vom Doppelklick auf eine PDF-Datei bis zum Öffnen derselbigen im Adobe Reader vergehen viele Sekunden. Wem das zu lange dauert, der sollte mal das Freeware-Tool "Adobe Reader Speedup" ausprobieren. Frisch erschienen ist jetzt die Version 1.14.

Das Tool unterstützt neben älteren auch die aktuellen Versionen 6.0 und 6.0.1 von Adobe Reader. Die Beschleunigung beim Öffnen von PDFs erreicht das Tool dadurch, dass es den Adobe Reader daran hindert, selten benutzte Plugins mitzustarten. Dadurch wird die Ladezeit der Software verkürzt. Auf Wunsch kann auch im "Tweaks"-Bereich der beim Start von Adobe Reader erscheinende Splash-Screen abgeschaltet werden.

"Adobe Reader Speed-Up" bietet zwei Beschleunigungs-Einstellungen. Empfohlen wird die Verwendung des Fast-Modus. Wem das zu langsam ist, der kann auch den Turbo-Modus aktivieren. Auf Wunsch können auch einzelne Plugins per Hand ein- und abgeschaltet werden.

Um zu entscheiden, welches Plugin wichtig und welches unwichtig ist, markieren Sie ein Plugin in der Liste und klicken dann anschließend auf den Button "Plugin Help?". Die englischsprachige Erklärung für dieses Plugin wird dann in einem Extra-Fenster angezeigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
50212