116696

Freeware-Tool ermittelt Hersteller von DVD+R/RW-Medien

07.08.2003 | 14:52 Uhr |

Mit "DVD Plus Identifier" ist die erste Version eines Tools erschienen, mit dem die Angaben zum Hersteller eines DVD+R-Rohlings ausgelesen werden können. Das Tool funktioniert nur bei DVD+R- und DVD+RW-Medien.

Mit "DVD Plus Identifier" ist die erste Version eines Tools erschienen, mit dem die Angaben zum Hersteller eines DVD+R-Rohlings ausgelesen werden können. Das Tool funktioniert nur bei DVD+R- und DVD+RW-Medien.

Für das Auslesen der Informationen nutzt das Tool einen neuen ADIP-Befehl, der erst Anfang Juni in die Spezifikationen für DVD+-Medien aufgenommen wurde. Viele der derzeit im Handel erhältlichen Laufwerke nutzen daher laut dem Programmierer des Tools, Kris Schoofs, diesen Befehl zur Identifizierung der Medien derzeit noch nicht.

Erst mit Firmware-Upgrades werden nach und nach die älteren Laufwerke auf den neuesten Stand gebracht. So soll beispielsweise der DVD-Brenner "Ricoh MP-5125A" durch das Firmware-Upgrade auf die Version 1.64 in der Lage sein, diesen ADIP-Befehl zu nutzen.

Der Download des Tools beträgt 330 Kilobyte. Die Bedienung ist einfach gehalten: Starten Sie das Tool, legen Sie das Medium ein und drücken Sie dann auf den "Identify"-Button.

Das Tool nutzt auf Rechnern mit Windows 9x und ME die Aspi-Treiber. Sollte es zu Problemen kommen, dann empfiehlt der Programmierer die Installation der aktuellen Aspi-Treiber. Auf NT-basierten Rechnern (Windows NT, 2000, XP) wird SPTI verwendet. Sollte "DVD Plus Identifier" dort streiken, wird empfohlen auf Aspi auszuweichen.

Schoofs ist übrigens ein alter Hase, was das Thema Brennen anbelangt. Bereits im Jahre 1999 veröffentlichte er das Brennprogramm "Duplicator", dass zur Erstellung von Kopien von kopiergeschützten CDs gedacht war. Die Weiterentwicklung wurde jedoch bereits 2000 eingestellt.

Download von DVD Plus Identifier

PC-WELT Testcenter: DVD-Brenner

PC-WELT Special: Brennen

0 Kommentare zu diesem Artikel
116696