135354

Freeware: PC per Zuruf steuern

29.11.2000 | 16:12 Uhr |

Mit dem Freeware-Programm "Nitrous Voice Flux 1.0" kann der Anwender sein Betriebssystem mit Hilfe von Sprachbefehlen steuern. So kann beispielsweise mit dem Sprachbefehl "Close Windows" das gerade aktive Fenster geschlossen werden und mit "What time is it", sagt eine Stimme die aktuelle Uhrzeit an.

Mit dem Freeware-Programm "Nitrous Voice Flux 1.0" kann der Anwender mit Hilfe von Sprachbefehlen sein Betriebssystem steuern. So kann beispielsweise mit dem Sprachbefehl "Close Windows" das gerade aktive Fenster geschlossen werden und mit "What time is it" sagt eine Stimme die aktuelle Uhrzeit an.

Besonders interessant ist an Voice Flux, dass neue Befehle nicht dem Programm extra beigebracht werden. Das Programm erkennt anhand des geschriebenen Wortes, wie es ausgesprochen wird und reagiert in Zukunft mit dem entsprechenden Befehl.

Das Programm wird mit rund 15 vorgefertigten Befehlen ausgeliefert. Eigene Befehle können einfach eingegeben werden. Leider beschränkt sich die Funktion der neuen Befehle dann aber nur auf den Aufruf von Programmen. So kann der Anwender den Befehl "Word" eingeben und dem Programmstart von Word zuweisen. Wird in Zukunft der Befehl "Word" gegeben, startet die Software.

Im Praxis-Test erwies sich die Handhabung des Programmes doch eher als gewöhnungsbedürftig und sorgte für so manchen Lacher. Oft erkennt das Programm den Sprach-Befehl nicht richtig und versucht Programme zu starten, ob wohl man gerade nur ein Selbstgespräch geführt hat oder telefoniert, während das Mikrofon noch angeschaltet ist.

Das Programm ist komplett in englisch und Freeware. Der Download beträgt neun Megabyte. (PC-WELT, 29.11.2000, pk)

Download von Nitrous Voice Flux 1.0.0

AOL kauft Sprachportal (PC-WELT Online, 04.09.2000)

Office 10 versteht Sprache (PC-WELT Online, 28.07.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
135354