43640

In über 800 Städten verfügbar

29.10.2007 | 15:45 Uhr |

Das Freenet-Angebot für Internet- und Telefonie ist mittlerweile in mehr als 800 deutschen Städten verfügbar. Freenetkomplett kann ohne einen Telekom-Anschluss genutzt werden. Wer allerdings in den Genuss einer doppelten Flatrate kommen will, muss deutlich mehr als den Grundpreis von knapp 20 Euro bezahlen.

Freenetkomplett heißt der Tarif, mit dem Freenet einen Telefonanschluss samt DSL-Zugang anbietet. Freenet hat diesen Tarif kontinuierlich ausgebaut und meldet jetzt dessen Verfügbarkeit in mehr als 800 bundesdeutschen Städten. Freenet will den Ausbau von Freenetkomplett aber nicht stoppen, sondern künftig vermehrt kleinere Städte und Gemeinden erschließen.

Das Freenetkomplett-Basispaket für 19,95 Euro umfasst Telefon- , DSL- und Mobilfunkanschluss, ein Telekomanschluss ist nicht mehr erforderlich. Darin ist allerdings noch keine Flatrate enthalten, sondern neben dem Telefonanschluss ein DSL 2000er-Anschluss mit einem Gigabyte Freivolumen pro Monat, jedes weitere MB kostet 0,2 Cent. Die Telefongespräche werden zu Preisen ab 1,9 Cent pro Minute abgerechnet. Eine Mobilflat ohne Mindestumsatz inklusive SIM-Karte für Inlandsgespräche ins Festnetz (ohne Sondernummern und Mehrwert-Dienste) ist darin enthalten.

Zu diesem Tarif können Sie beispielsweise eine Telefonflatrate für 9,95 Euro pro Monat dazubuchen. Ebenso können Sie gegen Aufpreis die DSL-Geschwindigkeit erhöhen (fünf bzw. zehn Euro zusätzlich im Monat für 6000 oder 16.000 kbit/s) oder eine Internetflatrate für zusätzliche 9,95 Euro abschließen. Eine Kombination aus Telefon- und Internetflatrate kostet 15 Euro.

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate .

0 Kommentare zu diesem Artikel
43640