164088

Freenet lockt mit kostenloser Cityflat

26.06.2006 | 12:41 Uhr |

Im Kampf der Internet-Provider um mehr Marktanteile am DSL-Kuchen lockt Freenet jetzt mit einer kostenlosen Cityflat. Sie steht laut Freenet in 40 deutschen Städten zur Verfügung – Internetnutzer auf dem flachen Land kommen also nicht in den Genuss der Gratis-Flatrate. Für sie bietet Freenet aber eine preisreduzierte Normal-Flat an.

Ab sofort bietet Freenet seine Cityflat für 0 Euro an. Die Freenet-Cityflat ist laut Anbieter in 40 deutschen Städten verfügbar.

Kostenlos ist allerdings nur die Flatrate selbst. Den dafür erforderlichen DSL-Anschluss müssen Sie ebenfalls bei Freenet buchen und dafür kassiert der Dienstleister. Für DSL 1000 verlangt Freenet 16,90 Euro, DSL 2000 kostet 19,90 Euro monatlich, DSL 6000 24,90 Euro und für die 16.000er-Anbindung werden 29,90 Euro fällig. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate, ein T-Com-Anschluss ist Voraussetzung.

Für die Bereitstellung von Freenet-DSL 1000 werden 69,99 Euro und für den 2000er-Anschluss einmalig 19,99 Euro fällig. Beim 16.000er- und beim 6000er-Anschluss entfällt die Bereitstellungsgebühr. Das Freenet-Angebote gilt nur bis 31. Juli 2006.

Für Internetnutzer, denen die Cityflat nicht zur Verfügung steht, hält Freenet seine DSL-Flatrate bereit. Sie kostet ab sofort 4,99 Euro pro Monat. Mehr zu den DSL-Angeboten von Freenet erfahren Sie hier .

Wer außerdem die Iphone-Flat (für Gespräche ins deutsche Festnetz via Internet) zusätzlich zu einer DSL-Flatrate bucht, bekommt von Freenet entweder die Fritz!Box Fon oder die Fritz!Box Fon WLAN 7170 kostenlos zur Verfügung gestellt. Im ersten Jahr ist die Iphone flat kostenlos, ab dem zweiten Jahr beträgt die monatliche Grundgebühr 9,99 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
164088