163850

Freenet: Providerunabhängiger VoIP-Tarif

07.09.2006 | 15:35 Uhr |

Mit dem neuen Tarif "Freeway" hat Freenet einen neuen VoIP-Tarif im Angebot. Dieser ist nicht auf Freenet-DSL-Nutzer beschränkt, sondern lässt sich unabhängig vom gewählten DSL-Provider buchen.

Sollte Ihr gewählter DSL-Provider keinen eigenen VoIP-Tarif bieten, oder dieser zu teuer sein, könnte Sie ein neuer Tarif von Freenet interessieren. "Freeway" lässt sich providerunabhängig buchen und kostet monatlich 9,99 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt dabei allerdings 12 Monate - recht lang für einen gerade im Aufbruch befindlichen Markt.

Der Tarif wird laut Anbieter ab Mitte September auch im Bundle zusammen mit dem Router Fritzbox Fon WLAN 7170 angeboten (49,90 Euro plus 9,90 Euro Versand). An diesen werden herkömmliche Telefone angeschlossen und können dann für VoIP-Gespräche genutzt werden. Achtung: Die Mindestvertragslaufzeit für Käufer des Bundles beträgt 24 Monate.

Nutzer des Freeway-Tarifs können unbegrenzt in das deutsche Festnetz, sowie in die Festnetze von Spanien, Österreich, Italien, Frankreich, Niederlande, Dänemark und Großbritannien telefonieren. Gespräche in andere ausländische Festnetze kosten 1,8 Cent pro Minute. Telefonate in Mobilfunknetze kosten 22,9 Cent pro Minute.

Weitere Informationen zu dem neuen Tarif finden Sie auf dieser Seite bei Freenet .

0 Kommentare zu diesem Artikel
163850