140664

Freenet Iphone: VoIP übers Handy

07.03.2005 | 18:33 Uhr |

Vergangenes Jahr zur CeBIT startete Freenet mit dem VoIP-Angebot Iphone. Jetzt legt der Hamburger Provider nach und stellt ein Handy vor, mit dem man innerhalb einer Homezone kostenlos telefonieren kann.

Vor fast genau einem Jahr startete Freenet mit dem VoIP-Telefonie-Angebot Iphone , jetzt legen die Hamburger nach. Ab sofort ist Freenet Iphone auch über ein spezielles Handy, das Freenet IP1 möglich. Zu dem Handy gehört als Telefonanlage die Freenet Homestation, ein Kombigerät aus DSL-Router, Modem mit WLAN sowie VoIP- und Bluetooth-Funktionen.

Kunden können Zuhause innerhalb der Reichweite der Homestation mit dem Freenet-Handy über das Internet telefonieren. Telefonate ins deutsche Festnetz, die über Freenet oder einen der VoIP-Kooperationspartner (Web.de, Sipgate.de und Sipphone.com) laufen, werden kostenlos abgewickelt.

Außerhalb der Freenet Phone Zone wird der Kunde zu marktüblichen Mobilfunkkonditionen telefonieren können. Die Konditionen werden ab 10. März, also pünktlich zur CeBIT, auf der Website von Freenet bekannt gegeben. Freenet verhandelt nach eigenen Worten derzeit noch mit einigen Mobilfunkanbietern.

Das Dual-Band-Handy Freenet IP1 ist ein Klapphandy mit einem hochauflösenden Display und polyphonen Klingeltönen, WAP und GPRS. Mit 100 Stunden Standby und 300 Minuten Gesprächszeit hat es eine ausreichend lange Akkulaufzeit. Das Handy aus dem Hause Alcatel kommuniziert mit der Freenet Homestation per Bluetooth.

Sie wollen mehr über VoIP wissen? Dann lesen Sie unser Top-Thema "Telefonie im Netz - so geht's" in der aktuellen PC-WELT (4/05) - ab sofort im Zeitschriftenhandel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
140664