62276

Freemusic: Legal Musik von Itunes, CD & Co. auf Festplatte sichern

18.04.2006 | 11:21 Uhr |

Der Hersteller S.A.D. bringt mit Freemusic eine Software auf den Markt, mit der Anwender legal Sicherungskopien beliebiger Audiodateien erstellen können.

Mit Freemusic bringt S.A.D. im Mai eine Software auf den Markt, mit der beliebige Audiodateien gesichert und aufgezeichnet werden können. Dabei soll es keine Rolle spielen, ob die Musik beispielsweise von Itunes, Musicload, Napsetr oder einer Audio-CD stammt. Freemusic übernimmt das Aufzeichnen der Audiodaten automatisch und legt diese in den Formaten MP3, Ogg Vorbis oder WAV inklusive Titel-, Album- und Cover-Informationen auf der Festplatte ab.

Freemusic soll den Anwendern darüber hinaus auch die Möglichkeit bieten, die von Audio-CDs abgegriffenen Musikdaten vor der Sicherung auf der Festplatte zu bearbeiten. Eine Schnittfunktion ist mit an Bord. Mit dieser können beispielsweise Hörbücher in kleinere Happen zerlegt werden oder Werbeeinblendungen aus Musikstücken entfernt werden. Den mitgelieferten Konverter können Anwender auch nutzen, um beliebige Audiodateien in die Formate MP3, WAV, WMA oder AAC umzuwandeln.

Freemusic wird ab Mitte Mai für 29,99 Euro im Handel erhältlich sein.

Tipp: Wer ganz legal eine umfangreiche Musiksammlung aufbauen möchte, der sollte einen Blick auf das kostenlose Tool Clipinc von Tobit werfen. Das Tool gibt es seit kurzem in der Version 2.0, die wir Ihnen in dieser PC-WELT Nachricht ausführlich vorstellen. In einem Kurztest hatte das Tool auf unserem Testrechner 600 Musikdateien innerhalb von 24 Stunden abgelegt, die es von drei Internet-Sender abgegriffen hatte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
62276