1844928

Free-to-Play-Shooter Warface startet in Europa

22.10.2013 | 18:02 Uhr |

Der Free-to-Play-Shooter Warface aus dem Hause Crytek ist in dieser Woche nun auch für deutsche Spieler erhältlich.

Nachdem Warface sein Debüt in China, Korea und Russland bereits vor einigen Monaten feiern konnte, ist der Titel in dieser Woche auch in Europa und den USA verfügbar. Gespielt werden kann das Browser-Game über Cryteks GFACE-Netzwerk, für das Nutzer einen Account benötigen, bevor sie in die virtuelle Schlacht ziehen.

Im Gegensatz zum übrigen Crytek-Portfolio, versteht sich Warface als reiner Free-to-Play-Titel. Somit fallen für das Spiel selbst zwar keine Gebühren an, spezielle Charakter-Verbesserungen oder Waffen-Upgrades müssen jedoch mit kleinen Beträgen im Spiel gekauft werden. Wer seine Kreditkarte nicht belasten möchte, hat in Warface die Möglichkeit, mehr Zeit in die Matches zu investieren, um an die begehrte Ingame-Währung zu kommen.

Früher teuer, heute gratis – die besten Free-to-Play-Spiele

Obwohl Warface ein klassischer Multiplayer-Shooter ist, überrascht der Titel mit zufallsgenerierten Missionen, die für Abwechslung sorgen sollen. Klassische Modi wie Free for All, Capture the Flag, Koop und Team Deatchmatch sind natürlich ebenfalls mit an Bord. Langzeitmotivation will Crytek außerdem durch die nahezu unendlichen Möglichkeiten bei den Waffen-Upgrades schaffen. Es bleibt abzuwarten, ob der Titel hierzulande ähnlich gut ankommt, wie in Russland und Asien.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1844928