Free-to-Play

Call of Duty Online angekündigt

Mittwoch, 04.07.2012 | 05:02 von Denise Bergert
© Tencent / Activision
Activisions Call-of-Duty-Reihe bekommt einen Free-to-Play-MMO-Ableger – jedoch vorerst nur in China.
Chinas größter Online-Games-Anbieter Tencent hat heute eine Kooperation mit Publisher Activision angekündigt. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird das asiatische Unternehmen den ersten MMO-Ableger der Call-of-Duty-Serie produzieren. Das Spiel wird den Namen Call of Duty Online tragen und über ein Free-to-Play-Modell realisiert. Für die Nutzung des Titels werden dabei keine monatlichen Abo-Gebühren fällig. Einnahmen generiert Tencent über so genannte Micro-Payments, die beispielsweise für zusätzliche Waffen oder Karten fällig werden. Ein Modell, das im MMO-Bereich immer populärer wird.

Mit der Tencent-Kooperation schlägt Activision gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Die Call-of-Duty-Franchise wagt einen Vorstoß in den Bereich der MMOs und könnte sich gleichzeitig am asiatischen Markt etablieren. Vorerst ist der Release von Call of Duty Online nur für China geplant. Sollte das Projekt erfolgreich sein, ist eine Veröffentlichung in Europa und den USA den Mutmaßungen zufolge nicht ausgeschlossen.

Für Tencent ist die Umsetzung einer westlichen Marke für den asiatischen Markt kein Neuland. Die Spieleschmiede bringt unter anderem auch Cryteks Free-to-Play-Ego-Shooter Warface nach China. Wann genau Call of Duty Online starten soll, ist noch unklar. Erste Spielszenen können Sie sich jedoch bereits im Debüt-Trailer zum Spiel anschauen.

Mittwoch, 04.07.2012 | 05:02 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1512168