63228

Fraunhofer Institut arbeitet an DRM-System für MP3

03.03.2004 | 11:03 Uhr |

Thomson und das Fraunhofer Institut, die Unternehmen, die hinter dem MP3-Format stehen, arbeiten derzeit an einem integrierten DRM-System für das populäre Format.

Thomson und das Fraunhofer Institut, die Unternehmen, die hinter dem MP3-Format stehen, arbeiten derzeit an einem integrierten DRM-System für das populäre Format. Grund für Entwicklungsarbeit der Firmen ist die Annahme, dass sich der Verkauf digitaler Musiktitel mittelfristig zu einem "signifikanten Massenmarkt" entwickeln wird.

Damit aber MP3, das sich mittlerweile als Synonym für Musik im Internet entwickelt hat und den beteiligten Unternehmen nicht zu verachtende Lizenzzahlungen beschert, als mögliches Distributionsformat für Firmen interessant wird, muss ein Kopierschutzsystem integriert sein. Damit würde sich den beiden Unternehmen ein weiteres Umsatzfeld erschließen.

Der neue MP3-Standard mit integrierter DRM-Funktionalität soll allen Lizenznehmern von MP3 kostenlos angeboten werden. Bis Ende 2004 sollen erste Ergebnisse der Entwicklung verfügbar sein.

Update für den kostenlosen Tag-Editor "Mp3tag" (PC-WELT Online, 02.03.2004)

Gratis-Bearbeitungstool MP3 Trim in neuer Version (PC-WELT Online, 17.02.2004)

PC-WELT Ratgeber: Ihre MP3-Tool-Box

0 Kommentare zu diesem Artikel
63228