190378

Foxit Reader: Schlanker Gratis-PDF-Betrachter in neuer finaler Version

13.09.2006 | 12:59 Uhr |

Der kostenlose PDF-Betrachter Foxit PDF Reader ist in der neuen finalen Version 2.0 erschienen. Die Entwickler haben dem nur 1,7 MB großen Tool diverse neue Funktionen und eine multilinguale Oberfläche spendiert.

Foxit Software hat nach diversen Beta-Versionen jetzt die finale Version 2.0 des kostenlosen und schlanken PDF-Betrachters Foxit PDF Reader für Windows 98, ME, NT, 2000, 2003 und XP zum Download bereitgestellt.

Im Vergleich zum Adobe Reader ist der Foxit PDF Reader mit einer Downloadgröße von gerade mal knapp 1,7 MB ein Leichtgewicht und benötigt nicht mal eine Installation. Es genügt, die Zip-Datei zu entpacken und die dort enthaltene Exe-Datei aufzurufen, um das Tool zu starten.

Zu den Änderungen zählen die optisch überarbeitete und multilinguale Oberfläche. Die deutsche Sprachunterstützung aktivieren Sie über den Menüeintrag "Language". Anschließend wird ein Add-on heruntergeladen, das künftig dafür sorgt, dass alle Bildschirmtexte des Tools in deutscher Sprache erscheinen. Diese Add-on-Unterstützung gehört übrigens ebenfalls zu den Neuerungen der Version 2.0. Außerdem merkt Foxit Reader 2.0 nun selbst, wenn eine neue Version vorliegt, lädt diese herunter und aktualisiert sich so. Hinzu kommen die Unterstützung von Javascript und eine erhöhte Druckgeschwindigkeit.

Die Gratis-Version von Foxit Reader beherrscht das Anzeigen und Ausdrucken von PDF-Dokumenten. Außerdem können damit auch PDFs als Textdatei abgespeichert und PDF-Formulare ausgefüllt und abgespeichert werden.

Zusätzlich ist Foxit Reader auch in einer erweiterten Pro-Fassung verfügbar, die es erlaubt, den PDF-Dateien beliebige Notizen hinzuzufügen. Außerdem ist es bei dieser Fassung auch möglich, beliebige Dokumente ins PDF-Format zu konvertieren und den Inhalt existierender PDFs zu verändern. Die Pro-Variante ist für 39,99 US-Dollar erhältlich.

Download: Foxit PDF Reader 2.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
190378