207624

Fotos in HDR-Qualität erstellen

15.05.2007 | 12:00 Uhr |

Ab 15. Mai vertreibt der Franzis Verlag die HDR-Software Photomatix Pro 2.4, mit der Fotografen ihren Bildern den letzten Schliff geben können.

Realitätsnah: Demnächst liefert Franzis eine deutschsprachige Version der Software Photomatix Pro aus, mit der man sogenannte High-Dynamic-Range-Fotos herstellen kann. Die HDR-Software kompensiert die technologisch bedingten Nachteile einer begrenzten Dynamik zwischen Hell und Dunkel. Denn die Digitalkamera kann nur einen Kontrastbereich von 1.000:1 wiedergeben, sodass der Fotograf anhand von Blendstufe und Belichtungszeit entscheidet, ob er den dunklen oder hellen Bereich einer Szene wiedergeben möchte. Mit der HDR-Software Photomatix Pro 2.4 kann man Bilder mit erhöhtem Kontrastumfang erstellen.

Das Programm bietet zwei Möglichkeiten zur Erstellung von kontrastreichen Aufnahmen. Zum einen werden mit den Funktionen „Exposure Blending" und „Dynamic Range Increase" mehrere Bilder des gleichen Motivs überlagert und in verschiedenen Tiefen zusammengefasst. Zum anderen errechnet die „HDR/Tone Mapping"-Funktion aus mehreren Einzelaufnahmen automatisch ein 32-Bit-HDR-Bild. Die Software Photomatix Pro 2.4 läuft sowohl unter Windows XP als auch dem neuen Microsoft Betriebssystem Windows Vista. Das Programm wird für rund 100 Euro im Handel erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207624