44078

Fotos aus dem Handgelenk: Erfahrungsbericht zur "Kuli-Kamera"

15.01.2004 | 15:56 Uhr |

Seit einiger Zeit erobert die Digitalkamera-Technologie auch Kugelschreiber. Doch was taugen die Mini-Kameras, mit denen man auch schreiben kann? Wir haben uns den "Pen Cam RPC 300" von Pearl einmal angeschaut.

Seit einiger Zeit erobert die Digitalkamera-Technologie auch Kugelschreiber. Doch was taugen die Mini-Kameras, mit denen man auch schreiben kann? Wir haben uns den "Pen Cam RPC 300" von Pearl einmal angeschaut.

Der knapp 100 Euro teure Kugelschreiber liegt durchaus gut in der Hand, wenn er auch zwangsläufig schwerer ist als ein normaler Stift. Auf längere Zeit könnte das Schreiben mit dem 62 Gramm schweren Pen vielleicht das Handgelenk ermüden. Aber für die alltägliche Schreibarbeit ist der Kamera-Stift ja auch nicht gedacht.

Denn in dem Stift befindet sich eine Kamera, die dem Benutzer die Wahl lässt zwischen Aufnahmen mit 320x240 und 640x480 Bildpunkten. Wir gingen mit dem Pen Cam auf Fotosafari und schildern Ihnen unseren Eindruck, illustriert durch zahlreiche Beispielaufnahmen.

PC-WELT-Ratgeber: Fotos aus dem Handgelenk: Erfahrungsbericht zur Kuli-Kamera

0 Kommentare zu diesem Artikel
44078