244312

Foto- und Moviekamera: Exilim Pro EX-P505

31.01.2005 | 12:46 Uhr |

Foto- und Moviekamera in Einem - dafür ist die Exilim Pro EX-P505 konzipiert worden.

Casio bringt eine neue Exilim heraus: Die Pro EX-P505. In den Augen des Herstellers eignet sich die Kamera gleichermaßen als "hochwertige Foto- und Moviekamera".

Das Gehäuse beherbergt einen 5,0 Megapixel starken CCD-Chip und 5fach optischen Zoom. Ein neu entwickeltes schwenkbares Display soll dabei Aufnahmen aus unterschiedlichsten Winkeln ermöglichen und Fotos und Filme bequem betrachten lassen. Dazu ist das TFT-Farbdisplay der Pro EX-P505 zwei Zoll groß.

Die Digitalkamera bietet neben dem Automatik-Modus auch die bereits bekannten Bestshot-Aufnahme-Modi (mehrere voreingestellte Motivprogramme, beispielsweise für Portrait-Aufnahmen). Blenden, Verschluss-Priorität und andere Einstellungen können natürlich auch manuell vorgenommen werden.

Wichtige Neuerung bei Filmen: Bei der Pro EX-P505 ist eine Movie-Bestshot-Funktion integriert - sie arbeitet analog zu den bekannten Bestshot-Szenarien im Fotomodus. Über die Short-Movie-Funktion können Hobbyfilmer kurze Filme, mit bis zu acht Sekunden, drehen.

Past Movie dagegen sorgt dafür, dass die Kamera kontinuierlich aufzeichnet. Bei Druck auf den Auslöser werden dann die vergangenen fünf Sekunden zur aktuellen Aufnahme dazugefügt. Filmmaterial zeichnet die Pro EX-P505 im Übrigen im MPEG4 Format auf.

Die Kamera unterstützt Pictbridge und USB Direct Print Standard. Per USB 2.0 lassen sich Filme auf den PC und mit Hilfe des AV-Ausgang direkt auf den Fernseher übertragen.

USB-Kabel, Lithium Ionen-Akku mit Ladegerät, AV-Kabel und Software auf CD-ROM liegen der Exilim Pro EX-P505 bei. Ab März 2005 wird Sie im Handel verfügbar sein, die unverbindliche Preisempfehlung beläuft sich auf 499 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
244312