Androidwelt Überblick Androidwelt Abo
12.03.2012, 18:01

Denise Bergert

Foto

Instagram bricht Nutzer-Rekord und kündigt Android-App an

©Google

Die beliebte iOS-Foto-App soll in Kürze auch für mobile Endgeräte mit Android-Betriebssystem erhältlich sein.
Die iOS-Foto-App Instagram zählt inzwischen 27 Millionen registrierte Benutzer. Das gab der Entwickler heute im Rahmen der gerade in Austin, Texas stattfindenden SXSW Interactive Conference bekannt. Diesen Trend will das Unternehmen ausnutzen und kündigte heute eine Android-Version der Anwendung an. Mit Einblicken in die App hielt sich Instagram auf der SXSW jedoch noch zurück. Laut Mitbegründer Kevin Systrom sei man noch nicht ganz bereit für eine Demonstration der Software. Die Android-App sei jedoch in mancherlei Hinsicht besser als ihr iOS-Pendant, so Systrom. Wann Android-Nutzer mit dem Release von Instagram rechnen können, ist derzeit noch unklar. Ein Release im ersten Halbjahr 2012 ist jedoch wahrscheinlich.

Instagram ist eine Foto-Sharing-Applikation die im Oktober 2010 ihr Debüt auf Apples iOS-Geräten feierte. Die Anwendung erlaubt es Nutzer ein Foto aufzunehmen, es mit Filtern zu verändern und anschließend auf unterschiedlichen Plattformen wie etwa Facebook zu veröffentlichen. Instagram bietet inzwischen eine große Auswahl an Foto-Filtern, die sich unter anderem an klassischen Polaroid- oder Instamatic-Kameras orientieren.
Im August 2011 zählte Instagram bereits mehr als 150 Millionen hochgeladene Nutzer-Fotos - Tendenz steigend. Die App konnte bislang mehrere Preise einheimsen, darunter auch den offiziellen Titel „App of the Year 2011“ in Apples App Store.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:

Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1390648
Content Management by InterRed