1628245

Instagram kündigt Web-Profile im Stile der Facebook-Timeline an

06.11.2012 | 19:07 Uhr |

Die Foto-Community Instagram stellt ihren Nutzern nun auch Online-Profilseiten zur Verfügung, die sich optisch stark am Facebook-Design orientieren.

Während Instagram seinen Schwerpunkt bislang auf mobile Applikationen legte, stellt das Startup in dieser Woche umfangreiche Profilseiten über die offizielle Portal-Website für seine Nutzer bereit. Bislang wurden Instagram-Fotos lediglich über eine eher schmucklose Landing Page mit Kommentaren präsentiert. Das neue Layout orientiert sich am neuen Instagram-Besitzer Facebook, der die Foto-Community vor wenigen Monaten für 715 Millionen US-Dollar gekauft hatte.

Jedes Mitglied bekommt ein eigenes Instagram-Web-Profil, das nach dem Launch im Laufe der Woche über instagram.com/Benutzername aufgerufen werden kann. Das Layout orientiert sich dabei stark an Facebooks Timeline und füllt die obere Hälfte der Seite mit einem großzügig bemessenen Mosaik aus Nutzer-Fotos. Im Gegensatz zur Timeline handelt es sich dabei jedoch nicht um ein statisches Profilbild, sondern um dynamisch wechselnde Schnappschüsse aus den neuesten Galerien.

Instagram knackt Rekordmarke von 50 Mio. Nutzern

Alle aus den Instagram-Apps bekannten Funktionen sind auch in den Web-Profilen vertreten und können dank der großformatigen Präsentation bequem an großen Monitoren genutzt werden. So steht neben einem Follow-Button unter dem Profilbild des Nutzers auch eine Übersicht der Foto-Anzahl, der Follower sowie der abonnierten Mitglieder zur Verfügung. Neben den Instagram-Nutzern profitieren auch Unternehmen von den neuen Web-Profilen, da sie Kunden nun auf eine eigene Landing-Page im Netzwerk weiterleiten können. Ein Instagram-Pendant zu den Facebook-Pages ist in Zukunft ebenfalls denkbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1628245