Foto-App

Snapseed erscheint für Mac und Android-Tablets

Mittwoch den 11.01.2012 um 18:39 Uhr

von Michael Söldner

© snapseed.com
Hersteller Nik Software will sein populäres Fotobearbeitungs-Tool Snapseed in Kürze auch für den Mac und ausgewählte Tablets auf Android-Basis veröffentlichen.
Bislang steht die Fotobearbeitungs-Software Snapseed  nur für das iPhone  und das iPad  bereit und erlaubt dort unkomplizierte Veränderungen wie Beschneidung, Transformation oder eine Verbreitung in sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook. Auf der Consumer Electronics Show 2012 kündigte Hersteller Nik Software nun an, dass Snapseed Anfang 2012 auch für andere System angeboten werden soll.

Geplant sind Portierungen der Software für Mac und ausgewählte Android-Tablets. Beide Versionen sollen über die Kernelemente verfügen, die auch Nutzern von Geräten mit iOS zur Verfügung stehen. Dazu zählen beispielsweise unkomplizierte Korrekturen oder Filter für einen Retro-Look der Fotos. Im Gegensatz zu Anwendungen wie Photoshop können auch Anwender mit wenigen Eingaben ansehnliche Ergebnisse erreichen.



Die Mac-Version soll für 19,99 US-Dollar angeboten werden und setzt Mac OS 10.6.9 voraus. Für den Einsatz der Android-App sind hingegen zwingend ein Nvidia Tegra-Prozessor sowie die neueste Android-Version Ice Cream Sandwich notwendig. Die App für entsprechende Tablets soll ebenfalls Anfang 2012 angeboten werden, der Preis liegt hier bei 4,99 US-Dollar.

Foto-Effekt-Apps für Android
Foto-Effekt-Apps für Android

Mittwoch den 11.01.2012 um 18:39 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1281167