1634095

Neues Smartphone-Ladegerät verwandelt Bewegungen in Strom

17.11.2012 | 05:43 Uhr |

Forscher der Virginia Tech Universität in Blacksburg arbeiten an einem neuen Smartphone-Ladegerät, das Bewegungen in Strom verwandelt.

Shashank Priya und seine Kollegen von der Virginia Tech Universität in Blacksburg im US-Bundesstaat Virginia haben heute ein neuartiges Ladegerät für Smartphones und Handys vorgestellt. Mit dem Konzept können Bewegungen, wie etwa das Schreiben auf der physischen Handy-Tastatur oder das Schütteln des mobilen Begleiters in Energie umgewandelt werden, die den Akku des Smartphones auflädt.

Für das Projekt greifen die Wissenschaftler auf das piezoelektrische Polymer PCT zurück, das auf einer Folie unter der Tastatur eines Mobiltelefons angebracht wurde. Die Technik ist in der Lage, Vibrationen, die durch das Betätigen der Tastatur erzeugt werden, in Druckwellen umzuwandeln, die wiederum den Handy-Akku aufladen.

Solar-Ladegerät für mobile Geräte

Der aktuelle Prototyp konnte in einer Versuchsreihe 10 Mikrowatt an Elektrizität erzeugen. Diese geringe Menge reicht zwar bei weitem nicht aus, um ein Smartphone über längere Zeit zu betreiben, für Notfälle könnte sich die Technik laut Priya jedoch bewähren. In Extemsituationen müssten Handy-Besitzer ihr Telefon nur für wenige Minuten schütteln, um genug Strom für den einen entscheidenden Anruf zu generieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1634095