Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1783177

Ford startet Produktion des Focus Electric

14.06.2013 | 05:34 Uhr |

Ab Juli soll der Focus Electric von Ford auch hierzulande bei den Händlern stehen. Mit 145 PS und einer Reichweite von bis zu 162 Kilometern wird das Auto alltagstauglich sein.

In den USA wurde bereits Ende 2011 mit der Produktion des batteriebetrieben Ford Focus begonnen. Hierzulande wird das Electric getaufte Modell ab Juli beim Händler stehen. Die Fertigung für den europäischen Markt wurde nun im saarländischen Saarlouis aufgenommen.

Der Ford Focus Electric wird über einen Elektromotor mit 145 PS und eine Lithium-Ionen-Batterie mit 23 kWh verfügen. Der Akku kann in nur drei Stunden komplett aufgeladen werden und sorgt dann für eine Reichweite von 100 Kilometern. Mit einem stärkeren Ladegerät kann dieser Wert auf bis zu 162 Kilometer gesteigert werden.

Umweltfreundlich wird der Focus Electric zudem, weil er nach Angaben des Herstellers bis zu 95 Prozent der durch das Bremsen entstandenen Energie für die Wiederaufladung des Akkus nutzen kann. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 135 km/h. Theoretisch sei mehr möglich, doch der Elektro-Fokus regelt bei Erreichen dieses Werts automatisch ab.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Einen Preis nannte Ford bislang noch nicht. Fest steht aber, dass schon im nächsten Jahr zwei Focus-Hybrid-Modelle folgen werden. Auch C-Max und Mondeo werden als Hybrid-Fahrzeuge angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1783177