590571

Gates erneut reichster US-Bürger - Facebook-Gründer jüngster Reiche

23.09.2010 | 12:55 Uhr |

Forbes hat seine Liste der 400 reichsten Amerikaner aktualisiert. Zum 17ten Mal in Folge ist Bill Gates der Reichste. Zu den jüngsten Reichsten der Reichen gehört Facebook-Gründer Zuckerberg, der selbst Steve Jobs hinter sich lässt.

Das Vermögen von Microsoft-Gründer Bill Gates wird von Forbes auf derzeit 54 Milliarden US-Dollar geschätzt. Weltweit gilt Bill Gates der zweitreichste Mensch. Er wäre allerdings auch der reichste Mensch, wenn er in den vergangenen Monaten und Jahren nicht rund 28 Milliarden US-Dollar seines Vermögens bereits gespendet hätte. Das Geld wanderte in die mit seiner Frau gegründeten Bill & Melinda Gates Foundation, die nunmehr über ein Vermögen von rund 33 Milliarden US-Dollar verfügt. Die Stiftung widmet sich dem Kampf gegen Krankheiten, Armut und Hunger.

Zweitreichster Amerikaner ist laut Forbes Warren Buffett mit einem Vermögen von rund 45 Milliarden US-Dollar. Buffett hat bereits angekündigt, 99 Prozent seines Vermögens an die Bill & Melinda Gates Foundation spenden zu wollen.

Folgende IT-Größen konnten sich auf den vorderen Plätzen der Forbes-Liste platzieren:

* Platz 3: Larry Ellison - Oracle-Chef (27 Milliarden US-Dollar)

* Platz 11: Larry Page - Google-Gründer (15 Milliarden US-Dollar)

* Platz 11: Sergey Brin - Google-Gründer (15 Milliarden US-Dollar)

* Platz 15: Michael Dell - Dell-Gründer (14 Milliarden US-Dollar)

* Platz 16: Steve Ballmer - Microsoft-Chef (13,1 Milliarden US-Dollar)

* Platz 17: Paul Allen - Microsoft-Gründer (12,7 Milliarden US-Dollar)

* Platz 18: Jeff Bezos - Amazon-Gründer und -Präsident (12,6 Milliarden US-Dollar)

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg landet mit einem Vermögen von rund 6,9 Milliarden US-Dollar auf Platz 35 der Forbes-Liste und liegt damit vor Apple-Chef Steve Jobs (6,1 Milliarden US-Dollar, Platz 42). Mark Zuckerberg ist zugleich der jüngste reichste Milliardär in der Forbes-Liste.

0 Kommentare zu diesem Artikel
590571