111746

Prepaid-Flatrate für mobiles Surfen

Fonic bietet als erster Discounter eine Datenflatrate an, die auf Tagesbasis abgerechnet wird. Das Angebot richtet sich an Privatkunden, die gelegentlich im Internet surfen und dafür keinen Vertrag mit monatlichem Volumen abschließen möchten. Für 2,50 Euro am Tag kann der Nutzer über das Netz von o2 unbegrenzt surfen.

Fonic bietet als erster Discounter seinen Kunden eine tagesbasierte Datenflatrate für den Computer und das Notebook an. Für eine Tagespauschale von 2,50 Euro können die Kunden des Anbieters über das Mobilfunknetz von o2 online gehen und unbegrenzt surfen. Das Angebot kommt ohne Grundgebühr, Vertragsbindung und Mindestnutzung aus und wird am 15. September gestartet.

Das Starterpaket kostet 89,95 Euro und enthält den Fonic Surf-Stick, ein USB-Kabel, die SIM-Karte und die Installationssoftware für Windows und Mac OS. Als Einführungsangebot bis 30. September kann der Kunde außerdem fünf Tage kostenlos surfen. Das Angebot richtet sich an Privatkunden, die gelegentlich im Internet surfen und dafür keinen Vertrag mit monatlichem Volumen abschließen möchten. Fonic bietet die Datenflatrate unabhängig vom Sprachtarif an, so dass auch Kunden anderer Netzbetreiber sie nutzen können.

Die Tagesflatrate umfasst Internet-Anwendungen wie Web-Surfen, E-Mails lesen und schreiben, Datei-Downloads und andere Online-Services. Untersagt sind VoIP-Dienste, Peer-to-Peer-Anwendungen und Filesharing. Die Datenmenge ist unbegrenzt, die Bandbreite wird allerdings bei mehr als 1 Gigabyte Übertragungsvolumen pro Tag auf GPRS-Niveau reduziert. Die Abrechnung erfolgt pro Kalendertag und erfolgt über das Fonic-Guthabenkonto. Restguthaben kann sich der Kunde zum Quartalsende auszahlen lassen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
111746