1253526

Fon stattet deutsche Städte mit WiFi aus

09.05.2007 | 10:51 Uhr |

Die WiFi-Community Fon spendiert deutschen Städten bis zu 5.000 kostenlose Access Points für drahtlosen Internetzugang.

Nach den Plänen der WiFi-Community Fon soll drahtloser Internetzugang künftig in allen deutschen Städten zum Alltag gehören. Dazu spendiert das Unternehmen interessierten Orten bis zu 5.000 kostenlose „La Fonera FON WiFi"-Access-Points. Um eine „Fon-City" zu werden sind Kriterien wie beispielsweise Anzahl und Lage öffentlicher Gebäude und Plätze, Besucher- und Touristenzahlen sowie die Kooperationsbereitschaft der Stadtverwaltung wichtig.

Im ersten Schritt stattet Fon die Städte mit WiFi-Routern für öffentliche Gebäude und Plätze aus, um die Grundabdeckung zu gewährleisten. Danach wird das Netz um belebte Straßenzüge, Cafés und Ladenlokale erweitert. Bürger, die selbst einen „FONspot" an ihre bestehende Internetverbindung anschließen, können gratis an allen „FONspots" der Stadt und weltweit surfen. Fon stellt den teilnehmenden Städten zudem ein individuelles Zugangs-Portal zur Verfügung. Interessierte Orte finden unter fon-city.de weitere Informationen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253526