575916

Toshiba stellt Tegra-Tablet vor

Elektronikhersteller Toshiba hat auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin sein Tablet Folio 100 vorgestellt. Das Gerät soll ab November für 429 Euro UVP auf den Markt kommen, das gilt aber nur für die Basisversion ohne 3G-Modul. Das Folio 100 3G ist erst für das erste Quartal 2011 geplant, es soll dann 529 Euro UVP kosten. Beide Versionen kommen mit dem Betriebssystem Android 2.2 auf den Markt.

Auch die Grundversion kommt mit sehr guter Hardware. Sie wird von einem Tegra-2-Chipsatz von Nvidia angetrieben, der eine Taktrate von einem Gigahertz hat. Mit seinem Grafikbeschleuniger sorgt er dafür, dass Inhalte auf dem 10,1 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1024x600 Pixel flüssig dargestellt werden. Das gilt auch für HD-Videos im Format 1080p, die über einen HDMI-Ausgang verlustfrei auf Fernsehern oder Beamern abgespielt werden können. Genug Platz für solche Filme bietet der interne Speicher mit 16 Gigabyte Kapazität, er kann außerdem über SD- und MMC-Speicherkarten auf insgesamt 48 Gigabyte erweitert werden.

Der Akku leistet nur 1020 mAh, wegen des sparsamen Tegra-Chips soll er trotzdem bis zu sieben Stunden bei normaler Nutzung durchhalten. Darunter versteht Toshiba 65 Prozent Internet-Surfen, 10 Prozent Videobetrachtung und 25 Prozent Standby. In der Praxis dürften mit dem Folio 100 also nicht mehr als fünf Stunden Betrieb möglich sein. Abgerundet wird das Hardware-Paket durch DLNA-kompatibles Wlan, Bluetooth 2.1 und einen Kopfhöreranschluss.

Der Zugriff auf den Android Market ist mit dem Tablet nicht möglich, für Downloads von Multimedia-Inhalten, Diensten und Apps bietet Toshiba stattdessen einen eigenen Market Place an. Zusätzlich wird auf dem Folio 100 ein Zugang zum Music Place von 7Digital bereit stehen, der nach Aussagen von Toshiba Zugriff auf eine der größten Musikbibliotheken im Netz ermöglicht.

Das Toshiba Folio 100 kommt mit einem Software-Paket, das einen Client für IP-Radio, Opera Mobile, FB-Reader für E-Books, Adobe Flashplayer 10.1, Documents to Go und Fring für VoIP-Telefonate beinhaltet. Auch Videotelefonate sind möglich, dafür integriert Toshiba eine Kamera mit 1,3 Megapixel auf der Frontseite.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
575916