1245978

Flybook landet in Deutschland

14.10.2005 | 11:02 Uhr |

Demnächst werden die kompakten Lifestyle-Notebooks namens „Flybook“ auch hier zu Lande erhältlich sein.

Während es in Mailand bereits als extrem schick gilt, ein Flybook passend zur Abendgarderobe zu besitzen, mussten deutsche Design-Freunde bisher zurückstecken. Das hat jetzt ein Ende, denn der italienische Flybook-Hersteller Holbe Dialogue Europe hat mit Twister nun ein deutsches Vertriebsbüro gefunden. Erste Händler werden bereits gesucht.

Die 8,9-Zoll-Design-Notebooks sind in sechs verschiedenen Lackierungen erhältlich und verfügen über ein Display im 16:9-Format, das um 360 Grad schwenkbar ist. Ähnlich einem Tablet-PC können Eingaben auch per Stift erfolgen. Das Gewicht ist mit 1,2 Kilogramm inklusive Akku handtaschenfreundlich, trotzdem seien mit einer Akkuladung immerhin 3,5 Stunden Dauerbetrieb drin. An Verbindungsmöglichkeiten herrscht dank WLAN, UMTS, GSM und Bluetooth kein Mangel. Billig sind die Mini-Notebooks allerdings nicht: Für das Standardmodell mit 40-GByte-Festplatte verlangt der Hersteller 1.999 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245978