33928

"Fluppen Drucker" sorgt für heiße Schachteln

11.11.2003 | 16:40 Uhr |

Als humorvollen Beitrag zur allgemeinen Raucherverunsicherung will S.A.D. sein neues Produkt "Fluppen Drucker" verstanden wissen, daher empfiehlt der SAD-Softwareminister "Tunen Sie Ihre Zigarettenschachteln".

Als humorvollen Beitrag zur allgemeinen Raucherverunsicherung will S.A.D. sein neues Produkt "Fluppen Drucker" verstanden wissen, daher empfiehlt der SAD-Softwareminister "Tunen Sie Ihre Zigarettenschachteln".

Zwei Möglichkeiten stehen zur Auswahl:

Die Software-Schmiede zu Möglichkeit Nummer Eins: "Bevor Sie sich über die neuen Warnhinweise auf Zigarettenschachteln schwarz ärgern und das Ganze dann gesundheitliche Schäden nach sich zieht, tunen Sie doch einfach Ihre Verpackungen und schützen Sie so Ihre Gesundheit."

Möglichkeiten Nummer Zwei ist für Hartgesottene: Wem die Hinweise noch nicht weit genug gehen, kann sich "noch konsequenter auf die Gefahren des Rauchens hinweisen".

Für den Zeitvertreib stellt der "Fluppen Drucker" folgendes Material zur Verfügung:

  • 222 Vorlagen

  • Editor für eigene Motive

  • A5 Selbstklebepapier (2x)

  • Druckengine für A5 und A4

Damit ihre Zigarettenschachteln - Normal und Bigpack - dann auch in den Genuss der Aufkleber kommt, sollte ihr PC einen Pentium II mit mindestens 300 Megahertz sein Eigen nennen. Das Tool läuft unter Win 98, ME, 2000 sowie XP. Der Preis: 9,99 Euro.

Alternative:

Wer das Geld sparen und lieber in Zigarettenschachteln anlegen will, bekommt das Ganze auch gratis. Einfach Rauchergedicht.de aufrufen, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen: Textvorschläge und Bastelanleitung angeschaut, Drucker angeworfen, ausschneiden, aufkleben, reinschieben - fertig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
33928