188598

Flughafen-PCs sind eine Daten-Goldgrube

22.09.2005 | 15:28 Uhr |

Firmenmanager hinterlassen auf den Internet-PCs in VIP-Lounges jede Menge vertraulicher Daten.

Manche Menschen haben es immer eilig und müssen stets und überall erreichbar sein. So kommt es, dass die in VIP-Lounges auf Flughäfen bereit gestellten Internet-PCs bei Managern sehr beliebt sind. Sie vergessen jedoch beim Abfragen und Beantworten von Mails allzu schnell, dass sie einen öffentlichen Computer benutzen.

IT-Sicherheitsberater der in Dubai ansässigen Firma Scanit haben bei der Untersuchung solcher Rechner festgestellt, dass reisende Manager oft vertrauliche Mails und Dateien auf den PCs zurück lassen, wenn sie zu ihrem Anschlussflug eilen. Statt ihre Mails über einen Web-Dienst zu versenden, benutzen sie das standardmäßig installierte, jedoch nicht unbedingt für den Mail-Versand richtig konfigurierte Outlook Express.

Sie schreiben schnell eine Mail, klicken auf "Senden" und gehen weg. Was sie nicht bemerken ist, dass die Mail lediglich bis in den Postausgang gelangt. Und selbst wenn sie versandt wurde, liegt noch eine Kopie im Ordner "Gesendete Objekte". Der nächste Benutzer erhält unter Umständen Einblick in Vorgänge, die ihn nichts angehen, die er jedoch sehr interessant finden könnte.

Oft liegen auf den Rechnern auch noch Mail-Anhänge mit vertraulichen Geschäftsdaten, die bestenfalls in den Papierkorb gelöscht wurden. Etliche Rechner sind zudem mit Viren und anderen Schädlingen verseucht. Ein Stanit-Berater meldete, als er das Trojanische Pferd "Back Orifice 2000" auf einem PC fand, seine Beobachtung dem Personal der Lounge. Dort hieß es nur lapidar, für die Rechner sei man nicht zuständig.

Auf einem Londoner Flughafen stellte einer seiner Kollegen fest, dass sich die Benutzer mit Administrator-Rechten einloggen konnten. Auf dem PC fand er unter anderem installierte Key-Logger. Da das Sicherheitsbewusstsein von Führungskräften offenkundig in keinem gesunden Verhältnis zu ihrer Position im Unternehmen steht, sind Internet-PCs auf Flughäfen eine Goldgrube für wertvolle Firmeninformationen.

Sicherheits-Newsletter: Sie möchten in punkto Sicherheit immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren kostenlosen Security-Newsletter. Dieser wird werktäglich verschickt. Bei Bedrohungen, die sofortiges Handeln erfordern, erhalten Sie zudem einen Security-Alert per Mail. Sie können den Newsletter auf dieser Website bestellen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
188598