171054

Flottere Intel-Prozessoren für Notebooks

02.07.2001 | 11:46 Uhr |

Heute sind die neuen Pentium-4-Prozessoren mit 1,6 und 1,8 Gigahertz erschienen. Für die nächsten Monate hat Intel aber noch so einiges vor und hat eine Menge neuer Prozessoren angekündigt.

Heute sind die neuen Pentium-4-Prozessoren mit 1,6 und 1,8 Gigahertz erschienen (wir berichteten) . Für die nächsten Monate hat Intel aber noch einiges vor und hat eine Menge neuer Prozessoren angekündigt.

Geplant sind von Intel vor allem viele Prozessoren für Notebooks. Die britische Website "The Register" hat eine Roadmap mit den Prozessoren der kommenden Monate veröffentlicht.

Noch im Juli wird demnach ein neuer Celeron für Notebooks erhältlich sein. Der Prozessor wird mit 850 Megahertz getaktet sein mit der 0.18-Micron-Technologie (Coppermine) gefertigt sein. Der Prozessor wird einen L2-Cache von 128 Kilobyte besitzen.

Im September oder Oktober wird der Pentium-III-M-Prozessor mit 1,2 Gigahertz erscheinen. Die Prozessor wird in der 0.13-Micron-Technologie (Tualatin) gefertigt und besitzt einen L2-Cache von 512 Kilobyte.

Zu diesem Zeitpunkt wird Intel auch eine ganze Reihe neuer Mobile-Prozessoren auf den Markt werfen. Darunter auch einen Celeron-Prozessor, der auf dem Coppermine-T-Kern basiert und einen FSB von 133 Megahertz benötigt.

So richtig flott sollen die Mobile-Prozessoren 2002 werden. Nach den bisherigen Plänen wird Intel dann Pentium-III-M-Prozessoren in den Handel schicken, die mit 1,5 und 1,6 Gigahertz getaktet sein werden. Bei diesen wird die 0.13-Micron-Technologie (Northwood) zur Anwendung kommen.

Die komplette Roadmap finden Sie hier .

Neue Pentium-Prozessoren (PC-WELT Online, 30.06.2001)

Neue und flotte Intel-Prozessoren im Juli (PC-WELT Online, 26.06.2001)

Roadmap zur CPU-Fertigungstechnologie von Intel (PC-WELT Online, 25.06.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
171054