201980

Flotte 5-Megapixel-Digicam

Ricoh stellt die Nachfolgerin seiner Caplio R1 vor - die Caplio R1V im 25 Millimeter flachen Gehäuse steckt eine Digitalkamera mit 5,0 Megapixel und 4,8fachem optischen Zoom.

Mit der Caplio R1V präsentiert Ricoh eine 5-Megapixel-Digitalkamera, zu deren Ausstattungsmerkmalen das einfahrbare Objektivsystem gehört, das trotz Brennweitenfaktor 4,8 in ein nur 25 mm tiefes Aluminium-Gehäuse passt. Grundlage dafür ist die Objektivkonstruktion mit dem "Retracting Lens System". Beim Einfahren wird eine Linsengruppe aus dem Strahlengang herausgeschwenkt, damit das Objektiv vollständig in das kompakte Kameragehäuse passt.

Das Zoomobjektiv bietet kurze Weitwinkel-Brennweiten ab 28 Millimeter und einen Telebereich bis 135 Millimeter (verglichen mit Kleinbildkamera). Der Objektivaufbau aus neun Glaslinsen in sieben Gruppen soll nach Angaben des Herstellers eine für die Kompaktkamera-Klasse außerordentliche Bildqualität bewirken. Der maximale Bildwinkel beträgt 75 Grad - 13 Grad mehr als die üblichen 62 Grad von Digitalkameras mit 35 mm Brennweite.

In weniger als 0,8 Sekunden ist die Caplio R1V nach dem Einschalten aufnahmebereit. Und danach reagiert die Kamera praktisch unverzögert auf das Auslöserdrücken. Die Reaktionszeit beträgt winzige maximal eine Zehntelsekunde, wenn man vom Druck auf den Auslöser bis zum Öffnen des Verschlusses misst - zwischen der Bestätigung der automatischen Scharfeinstellung und der Bildbelichtung vergehen nur drei Tausendstel Sekunden. Kontinuierliche Bildserien im Rhythmus von 0,9 Sekunden (oder schneller) sollen nach Angaben von Ricoh realisierbar sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201980