13.04.2011, 16:02

Denise Bergert

Flock

Social-Network-Browser wird eingestellt

Die Flock Inc. stellt die Weiterentwicklung ihres so genannten Social-Browsers Flock Ende April 2011 ein. Das Unternehmen will sich zusammen mit Zynga künftig der Spielentwicklung für soziale Netzwerke widmen.
Wie die Flock Inc. heute offiziell bekannt gab, werden die Arbeiten am Browser Flock ab 24. April 2011 endgültig eingestellt. Einige Kernfunktionen des Browsers werden ab diesem Datum nicht mehr zur Verfügung stehen. Auch weitere Sicherheitsupdates sind nicht geplant. Aus diesem Grund empfiehlt die Flock Inc. ihren Kunden den Wechsel zu Firefox oder Googles Chrome-Browser.
 
Der Grund für die Einstellung der Flock-Software ist die Übernehme der Flock Inc. im Januar 2011 durch den Spiele-Entwickler Zynga. Der Entwickler scheint dabei jedoch weniger Interesse am Browser, als an den talentierten Programmierern gehabt zu haben, denn wie Flock Inc. heute mitteilte, werde man sich an der Seite von Zynga in Zukunft nur noch auf die Entwicklung von Social-Games konzentrieren. Zynga zeichnet unter anderem für die erfolgreichen Facebook-Spiele Farmville und Mafia Wars verantwortlich.
 
Die Flock Inc. wurde 2005 gegründet und benannte sich kurzerhand nach ihrem ersten Projekt, dem Social-Browser-Flock . Die Software bot neben den herkömmlichen Browser-Funktionen auch Anbindungen an die sozialen Netzwerke Twitter, Facebook, LinkedIn, Flickr und YouTube. Zu Beginn basierte der Browser auf dem Code von Mozillas Firefox-Versionen 2.0 und 3.0, in der aktuellen Fassung schwenkte Flock jedoch auf Googles Chrome um.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
825339
Content Management by InterRed