25518

Flippern bis der Rechner kocht

23.07.2003 | 14:23 Uhr |

Mit "Pure Pinball" kehrt Spielhöllen-Stimmung am PC ein. Die kürzlich vorgestellte Flipper-Simulation beeindruckt durch schwindelerregende Grafik, gute Soundeffekte und vielfältige Einstellmöglichkeiten, die für lang anhaltenden Spaß sorgen.

Mit "Pure Pinball" kehrt Spielhöllen-Stimmung am PC ein. Die kürzlich vorgestellte Flipper-Simulation beeindruckt durch schwindelerregende Grafik, gute Soundeffekte und vielfältige Einstellmöglichkeiten, die für lang anhaltenden Spaß sorgen.

Im Hintergrund sind Details des Raums zu erkennen.

Pure Pinball stellt drei verschiedene Flipper zur Auswahl: "Excessive Speed", "Word War" und "Runaway Train". Jeder besitzt eine eigene Grafik, Flipper-Architektur und eigene Sound-Effekte. Außerdem gibt es einen Demo-Modus und ein Options-Menü, in dem Sie die Tastaturbelegung, die Sound-Eigenschaften und besonders die Grafikanzeige einstellen und an Ihr System anpassen können. Während des Spiels muss die CD-ROM eingelegt sein.

Aus einer anderen Perspektive

0 Kommentare zu diesem Artikel
25518