201680

"Places" holt die Bilder auf die Weltkarte

20.11.2007 | 12:55 Uhr |

Flickr kündigt die neue Funktion "Places" an, mit der die täglich von den Benutzern hochgeladenen Bilder auf einer Landkarte sortiert und angezeigt werden sollen. So kann man Urlaubsorte schon vor der Abreise unter die Lupe nehmen und Reiseziele besser planen.

Yahoo, der Eigentümer der Online-Fotocommunity Flickr , will seinem Dienst ein paar neue Funktionen spendieren. Damit wird es zukünftig einfacher sein, Bilder einer bestimmten geographischen Umgebung einzuordnen.

Die neue Funktion in Flickr soll auf den Namen "Places" hören und wird auf der bereits bestehenden Weltkarte die zuletzt hochgeladenen Bilder anzeigen. "Es ist eine neue Art herauszufinden, was in der Welt passiert", sagt Kakul Srivastave, der Produkt-Manager von Flickr.

Flickr "Places" wird es dem Anwender ebenso erlauben etwa 100.000 Namen von Orten einzugeben, um die passenden Bilder dazu zu finden. Die größten Städte, Länder und Regionen bekommen ihre eigene Unterseite. "Places" wird dem Nutzer in acht Sprachen zur Vergügung gestellt: Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch, Koreanisch und Chinesisch.

Flickrs Weltkarte erhält ebenfalls ein Update. Sie zeigt nun die letzten Uploads von Bildern nach Themen an. Über Tags kann der Benutzer zu einer weiteren Auswahl an Fotos gelangen. Zusätzlich wird angezeigt, welche Bilder andere Benutzer interessant fanden.

Die Foto-Community hat nach eigenen Berichten monatlich etwa 40 Millionen Besucher. In den letzten dreieinhalb Jahren speicherten die Benutzer unter Flickr rund zwei Milliarden Bilder.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201680