188690

Flatrate-Entscheidung im November

24.10.2000 | 17:53 Uhr |

Der Streit zwischen der Deutschen Telekom und ihren Wettbewerbern über Pauschaltarife für das Surfen im Internet soll bis Mitte November entschieden werden. Das sagte der Sprecher der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post am Dienstag nach einer öffentlichen Anhörung über das strittige Thema in Bonn.

Der Streit zwischen der Deutschen Telekom und ihren Wettbewerbern über Pauschaltarife für das Surfen im Internet soll bis Mitte November entschieden werden. Das sagte der Sprecher der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, Harald Dörr, am Dienstag nach einer öffentlichen Anhörung über das strittige Thema in Bonn.

Bei der Anhörung wiederholten die Telefongesellschaften ihre Forderung nach der Bereitstellung entsprechender Vorprodukte. Diese sollten es ihnen ermöglichen, eine Flatrate in den Online-Markt zu bringen. Die Telekom bezeichnete den Zeitpunkt als verfrüht, signalisierte aber Bereitschaft, über solche innovative Produkte nachzudenken.

Es bestehe weiterhin ein intensiver Prüfungsbedarf, sagte Dörr nach Ende der Anhörung weiter. In Einzelgesprächen mit den betroffenen Unternehmen wolle die Regulierungsbehörde in den kommenden Wochen Klarheit über die Flatrate gewinnen. (PC-WELT, 24.10.2000, dpa/ sw)

Flatrate-Sterben - RegTP bittet zu Tisch

Regulierungsbehörde schwächt Telekom

Günstiger telefonieren

0 Kommentare zu diesem Artikel
188690