200680

Flat-TV-Boom steigert Nachfrage nach HD-Zuspielgeräten

Philips sieht durch den starken Absatz von flachen TV-Geräten mehr Bedarf an hochauflösenden Zuspielgeräten und bringt Geräte mit Ambilight- und Ambisound-Technik auf den Markt.

Rund 26 Prozent der europäischen Haushalte verfügen über Flat TVs. Im Vorjahr waren es gerade 9 Prozent – so die neuesten Zahlen aus der Philips Marktforschung. Mit der stark wachsenden Verbreitung von flachen Fernsehbildschirmen, die in der Regel bereits hoch auflösende Inhalte (HDTV) wiedergeben können, sieht Philips auch gesteigertes Interesse an passenden Zuspielern. Von diesen gibt es inzwischen eine ganze Reihe, angefangen vom digitalen Fotoapparat über HD-Videokameras, Spielekonsolen, Blu-ray-Playern bis hin zu Set-Top-Boxen für den HDTV-Empfang via Kabel oder Satellit.

Aus diesem Grund hat der Hersteller seine Produktpalette in Richtung High Definition Home Entertainment ausgerichtet. Dazu zählen beispielsweise die 81 bis 132 Zentimeter großen Flat TVs mit Ambilight. Bei dieser Technik reduziert Hintergrundlicht die Augenbelastung, indem zum Bildinhalt eine passendes Umgebungslicht um den Bildschirm geschaffen wird. Auch in punkto Audio gibt Philips Gas: Die HTS8100 SoundBar-Heimkinoanlage mit Ambisound soll auch ohne eine Vielzahl einzelner Lautsprecher Raumklang schaffen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
200680