2182101

Flash Player: Notfall-Update stopft kritische Lücke

11.03.2016 | 09:54 Uhr |

Mit der neuen Flash-Player-Version stopft Adobe eine gefährliche Lücke, die Angreifer bereits aktiv ausnutzen.

Der Adobe Flash Player ist in einer neuen Version erschienen , mit der 18 kritische Sicherheitslücken gestopft werden. Die neue Version sollte umgehend installiert werden, denn eine der geschlossenen Lücken wird laut dem Sicherheitsbulletin von Adobe bereits von Angreifern ausgenutzt. Die betreffende Lücke CVW-2016-1010 hatten die Sicherheitsexperten von Kaspersky Lab entdeckt und dann an Adobe gemeldet. Angreifer können die Lücke ausnutzen, um einen schädlichen Code auf dem angegriffenen Rechner ablaufen zu lassen.

Adobe empfiehlt den Nutzern, umgehend auf die aktuelle Flash-Player-Version zu wechseln. Unter Windows und Mac trägt der Flash Player die neue Versionsnummer 21.0.0.182. Unter Linux lautet die Versionsnummer 18.0.0.133. Das in Google Chrome, Internet Explorer und Microsoft Edge enthaltene Flash-Player-Plugin aktualisiert sich automatisch auf die neue Version.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2182101