184005

Smartphone-Version von Flash kommt in der zweiten Hälfte 2010

16.04.2010 | 13:15 Uhr |

Auch wenn Apple gegen Adobe wettert, andere Partner des Unternehmens sind von dessen Multimedia-Standard Flash überzeugt. Das behauptet zumindest Shantanu Narayen, Chef von Adobe in einem Interview mit dem Nachrichtensender Fox Business.

"Wir haben eine Menge begeisterter Partner, die mit uns aggressiv daran arbeiten, Flash auf ihre Geräte zu bringen. Darunter sind sowohl Smartphone-Hersteller als auch Produzenten von anderen mobilen Geräten. Unternehmen wie Google, RIM oder Palm werden Flash für Smartphones und Tablets in der zweiten Hälfte dieses Jahres herausbringen."

Mit Flash ist der Flash Player 10.1 gemeint, der im Oktober 2009 vorgestellt wurde. Im Gegensatz zu Flash Lite soll er auf dem Handy alle Funktionen bieten, die der Nutzer auf dem PC gewohnt ist. Neben Werbung und Videos kann er unter anderem auch Browserspiele darstellen. Adobe arbeitet bereits seit November 2008 an dem plattformübergreifenden Flash Player.

Ursprünglich wurde der Flash Player 10.1 schon für die erste Hälfte dieses Jahres angekündigt, das scheint sich nun zu verzögern. Eine erste öffentliche Beta für Palm OS soll aber schon früher herauskommen, wie das Unternehmen auf Anfrage des Fan-Blogs webosroundup.com versprach. Ihre Veröffentlichung ist für Mai oder Juni geplant.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
184005