170882

Internetkataloge aus PDF-Dateien

04.01.2008 | 13:47 Uhr |

Eine Flashtechnik von KataLogX-Software soll es Unternehmen ermöglichen, PDF-Kataloge als ‚blätterbare Kataloge zum Anfassen' auf der Homepage zu verwenden.

Dazu wird der PDF-Katalog mit dem PDF-Flasher zu einem Flashkatalog konvertiert. Er lässt sich optional und ohne weiteren Eingriff als Bestellkatalog nutzen. Aktualisierungen seien leicht und selbständig durchführbar, versichert KataLogX-Software .

Die Flash-Technik soll dem Betrachter Weitblick auch in umfassenden Sortimenten verschaffen. Die Katalogseiten werden in Form einer Voransicht (Preview) und ohne lästige Mausklicks angezeigt. So sei sichergestellt, dass Suchende ohne „Klickorgie“ zum Produkt finden, heißt es weiter. Sucht ein Kunde in einem Werkzeugkatalog z. B. nach einem Hammer, werden ihm jene Seitenklicks erspart, die zum Presslufthammer und Bohrhammer führen.

„Bei Suchmaschinen klicken wir oft auf Seiten, die unsere gewünschten Information nicht enthalten“, sagt Reinhard Lebensorger von KataLogX-Software. „Mit unserem Flashkatalog ist der Besucher schneller beim Produkt und wir erzielen eine hohe Nutzerakzeptanz durch die intuitive Bedienung sowie die realitätsnahe Darstellung des gedruckten Kataloges.“

Von KataLogX realisierte Produktkataloge arbeiten mit bestehenden Shopsystemen zusammen. Sie seien mit wenigen Arbeitsschritten integrierbar, verspricht der Anbieter. (dsc)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Software

Angebot

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema Software

Software-Shop

Software bei tecCHANNEL.de

Mobile-Shop

Software für mobile Endgeräte

0 Kommentare zu diesem Artikel
170882