190398

Flash 9 für Linux - beinahe

28.08.2006 | 15:00 Uhr |

Ein findiger Anwender hat einen Weg gefunden, lästige Flash-Fehlerneldungen in Linux zu unterdrücken.

Flash 9 für Linux ist natürlich nicht auf dem Markt. Dennoch können beim surfen durchs Web lästige Fehlermeldungen und Hinweise, dass Seite xyz nun Flash 9 verwendet. Wenn Sie allerdings die Datei ~/.mozilla/firefox/pluginreg.dat editieren, können Sie den Seiten zumindest eine Flash-9-Version vorgaukeln. Einfach die Zeile „Shockwave Flash 7.0“ mit „Shockwave Flash 9.0“ ersetzen und schon haben Sie Flash 9 auf ihrem Rechner. Naja, zumindest beinahe. (jdo)

Sie interessieren sich für Linux? Dann abonnieren Sie doch den kostenlosen Linux-Newsletter von tecCHANNEL. Er wird in der Regel einmal pro Woche am Freitag verschickt und enthält nur die für Linux-Anwender relevanten News und Beiträge von tecChannel.de. So sparen Sie Zeit und sind trotzdem voll informiert. Hier geht es zur Anmeldeseite.

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Linux

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Betriebssysteme

0 Kommentare zu diesem Artikel
190398