101690

Flachbildschirme werden billiger

LC-Monitore werden billiger. Den Marktforschern von DisplayS

LC-Monitore werden billiger. Den Marktforschern von DisplaySearch zufolge sind die Verkäufe von LCDs (Liquid Crystal Display) im dritten Quartal 1999 um 14 Prozent gegenüber dem vorherigen Quartal und um 224 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Die Lieferengpässe, von denen das letzte Jahr gekennzeichnet war, sind damit behoben.

Durch das wachsende Angebot werden die Preise schon bald nachgeben, so die Experten. Sie rechnen mit einem Preisrückgang von 7 Prozent noch in diesem Quartal. Ein 15-Zoll-LC-Monitor, der im dritten Quartal 1124 Dollar kostete, werde damit schon bald für 1027 Dollar zu haben sein. "Wegen des Überangebots werden die Preise in den nächsten zwei Jahren weiter fallen", prognostizert Young. Ende nächsten Jahres werde der Durchschnittspreis eines 15-Zoll-LCDs nur noch bei 650 Dollar liegen.

1,2 Millionen LCDs wurden im dritten Quartal weltweit ausgeliefert. Genau die Hälfte davon ging laut DisplaySearch-Präsident Ross Young nach Japan, wo die Nachfrage nach platzsparenden Geräten besonders hoch ist. 29 Prozent wurden nach Europa und 18 Prozent nach USA geliefert(PC-WELT, 07.01.2000, sp).

Flachbildschirme sind in (PC-WELT Online, 10.12.99)

Kampf um knappe LC-Displays (PC-WELT Online, 13.10.99)

Notebook-Hersteller in Schwierigkeiten? (PC-WELT Online, 18.8.99)

0 Kommentare zu diesem Artikel
101690