206906

Flachbildpower von Viewsonic

Drei neue Displays von 19- bis 20-Zoll sollen mit einer Reaktionszeit von 8 Millisekunden unter anderem Filme in ein neues Licht rücken.

Viewsonic erweitert seine Produktpalette um drei Displays. Das Flagschiff der neuen Modelle ist der 20,1-Zoll-LCD VP2030b, der drehbar ist, horizontal schwenkbar (270 Grad) und um 13,5 Zentimeter höhenverstellbar. Um die Kalibrierung zu erleichtern, befindet sich im Lieferumfang die Software Perfectsuite. Das Tool ist eine Management-Software, mit der sich die Bildqualität und die Farben komfortabel per Mausklick einstellen lassen. Das Kontrastverhältnis des 20-Zöllers beträgt 1.000:1, die Helligkeit 300 cd/m² und die Auflösung 1.600 x 1.200 Pixel. Das Display VP2030b ist für 800 Euro erhältlich.

Für Filme im Breitformat empfiehlt sich das VA2012w mit seinem 16:10-Widescreen-Seitenverhältnis. Er ist nur mit einem analogen D-Sub-Anschluss ausgestattet. Der Monitor VA2012w soll dank Overdrive-Technologie eine schnelle Reaktionszeit von nur acht Millisekunden erreichen. Mit einem Kontrastverhältnis von 600:1, einer Helligkeit von 300 cd/m² und einer Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixel ist das VA2012w ausgestattet. Das Modell wird ab sofort für 570 Euro angeboten. Das 19-Zoll-Display VX912 mit einer Reaktionszeit von ebenfalls acht Millisekunden ist mit im Gehäuse integrierten Lautsprechern ausgestattet.Das Kontrastverhältnis beträgt 550:1, die Helligkeit gibt der Hersteller mit 270 cd/m² an und das Display bietet eine Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixel. Der Monitor VX912 von Viewsonic ist für 400 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206906