16564

Mit Livestation am PC Nachrichten gucken

19.02.2008 | 17:11 Uhr |

Die Internet-Verbindung nutzen, um TV auf dem PC ohne zusätzliche Hardware anzusehen. Dieses Ziel verfolgt Livestation, das sich derzeit noch in der Entwicklung befindet. Wir werfen einen ersten Blick auf den Dienst.

Während Zattoo bereits gestartet ist, befindet sich Livestation noch im Aufbau. Bereits jetzt ist eine "Technical Trial"-Version verfügbar, mit der interessierte Anwender bereits einen Blick auf das Angebot von Livestation werfen können.

Anmelden, Downloaden und los geht´s

Livestation will das Fernsehen auf dem PC ohne zusätzliche Hardware ermöglichen. Einzig und allein eine Breitband-Internetverbindung ist notwendig. Die Software selbst dient als virtueller Fernseher, in dem gezappt werden kann und auch ein elektronischer Programmführer integriert ist. Nach der Anmeldung erhält man eine Mail, die zur Teilnahme am Beta-Test einlädt. Unter Umständen kann es einige Stunden oder Tage dauern, ehe man eingeladen wird.

Die Inhalte werden bei Livestation über eine gesicherte Peer-to-Peer-Verbindung an die Livestation-Anwender übertragen. Das soll möglichst viele Anbieter von Inhalten dazu verlocken, Livestation die Übertragung ihrer Inhalte zu erlauben. Dabei wird auf besonders gute Qualität sowohl bei Video- als auch beim Audio-Stream gelegt.

Derzeit ist die Auswahl an Sendern äußerst übersichtlich. Ausschließlich Angebote von Nachrichtensendern wie beispielsweise Al Jazeera, BBC News 24, BBC World, France 24 oder Euronews stehen in englischer beziehungsweise französischer Sprache bereit. In nächster Zeit sollen weitere Nachrichtensender in anderen Sprachen hinzukommen.

Dass vorerst nur Nachrichtensender berücksichtigt werden, hat einen einfachen Grund: Diesen Sendern fällt es einfacher, die Verbreitung über Dienste wie Livestation zuzustimmen, weil das Programm überwiegend aus eigener Produktion stammt und somit keine Rechte Dritter berücksichtigt werden müssen. Nach und nach soll das Angebot aber auch auf andere TV-Sparten ausgeweitet werden.

Livestation offeriert den Player derzeit nur für Windows XP und Vista. Dieser fällt mit 3,6 MB äußerst schlank aus. In naher Zukunft soll der Player auch für MacOS X und andere Plattformen zur Verfügung stehen. Die Bild- und Audioqualität ist bei Livestation gut bis hervorragend. Es kommt kaum zu Aussetzern bei der Übertragung der TV-Inhalte.

www.livestation.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
16564