122756

Firmware-Update für Olympus E-500

14.12.2005 | 11:21 Uhr |

Besitzer einer Spiegelreflexkamera E-500 von Olympus können sich ein Firmware-Update ziehen. Das gab Olympus heute bekannt. Mit dem Update stehen dem Fotografen neue Funktionen zur Verfügung.

Für die digitale Spiegelreflexkamera Olympus E-500 steht ab sofort ein Firmware-Update zur Verfügung. Die Firmware mit der Versionsnummer 1.1 ermöglicht laut Hersteller eine längere Display-Anzeigedauer. Fotografen können nun den Zeitraum, in der eine bestimmte Einstellung auf dem Kontroll-Display aktiviert bleibt, von ursprünglich drei beziehungsweise fünf Sekunden auf acht Sekunden ausweiten.

Außerdem lässt sich nach dem Update die programmierbare Taste für den Weißabgleich abschalten um unbeabsichtigte Aktivierungen zu vermeiden. Als weitere Neuerung gibt es einen Sicherheitsmodus, der das unabsichtliche Löschen der JPG- und RAW-Datei einer Aufnahme verhindern soll. Falls der Benutzer gleichzeitigen RAW- und JPG-Datei einer Aufnahme löschen will, erscheint ein Hinweis, der davor warnt, dass dadurch das Foto verloren geht.

Das Firmware Update 1.1 für die Olympus E-500 ist ab sofort verfügbar. Starten Sie Olympus-Master-Software, schließen Sie die Kamera per USB an den Computer an und stellen Sie eine Verbindung zum Internet her. Anschließend können Sie die Kamera-Aktualisierung im Online-Service-Menü der Olympus Master Software durchführen.

PC-WELT-Test: Olympus E-500

Konica-Minolta schnürt Weihnachtsbundle

0 Kommentare zu diesem Artikel
122756