Firmware

Erstes großes Kindle-Fire-Update noch vor Weihnachten

Montag den 12.12.2011 um 18:03 Uhr

von Michael Söldner

© amazon.com
Der Online-Händler Amazon will noch vor den Feiertagen ein umfangreiches Firmware-Update für seinen Tablet-PC Kindle Fire zum Download anbieten.
Mit dem Tablet-PC Kindle Fire bietet Amazon in den USA eine günstige Alternative zur Konkurrenz an, die derzeit jedoch noch an einigen Kinderkrankheiten leidet. Ein Sprecher des Online-Versandhändlers hat daher noch vor Weihnachten ein erstes großes Firmware-Update in Aussicht gestellt.

Die neue Systemsoftware für das 7-Zoll-Tablet soll die Performance des Geräts verbessern, auch die Navigation wurde grundlegend überarbeitet. So lassen sich die kürzlich angeschauten Angebote des Karussells künftig vom Nutzer anpassen. Viele Käufer hatten sich darüber beschwert, dass die zuletzt eingesehenen Apps, Bücher, Videos, Dateien oder Websites von einem zweiten Anwender problemlos angezeigt werden könnten. Amazon will diese Schwachstelle in der Privatsphäre mit dem Update beseitigen.



Ebenfalls in der Kritik steht der nicht immer korrekt funktionierende Touchscreen des Kindle-Fire-Tablets. Auch der Browser lädt nach Ansicht einiger Käufer nicht schnell genug. Ob diese beiden Punkte durch das Update verbessert werden, steht leider noch nicht fest.

Ob sich Amazons Kindle Fire wirklich als Alternative zu iPad oder den unterschiedlichen Android-Tablets eignet, klären wir in unserem Testbericht auf PCWelt.de .

Montag den 12.12.2011 um 18:03 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1220440