36624

McAfee will Secure Computing übernehmen

23.09.2008 | 15:29 Uhr |

Auch McAfee ist weiterhin auf Einkaufstour und sucht nach lohnenden Übernahmekandidaten. Jetzt ist das Sicherheitsunternehmen Secure Computing an der Reihe, zu dem auch die frühere Webwasher AG aus Paderborn gehört.

In der IT-Sicherheitsbranche schreitet die Konzentration weiter voran, kleinere Firmen werden von größeren geschluckt. Nach der Übernahme von PC Tools durch Symantec hat nun McAfee verkündet das Sicherheitsunternehmen Secure Computing übernehmen zu wollen. Secure Computing bietet verschiedene Sicherheitslösung für Unternehmen an, darunter Firewalls, Intrusion Detection/Prevention sowie Web- und Mail-Filter.

Zum Paket gehört auch die frühere Webwasher AG aus Paderborn, deren gleichnamiger Werbe- und Popup-Blocker aus einem Projekt von Siemens entstand. Webwasher wurde 2004 von Cyberguard übernommen, die wiederum 2006 von Secure Computing geschluckt wurden. Als Webwasher Classic ist einer ersten Werbeblocker überhaupt noch heute als Freeware erhältlich. Die Webwasher-Abteilung (Secure Web) von Secure Computing ist immer noch in Paderborn ansässig.

In der Appliance "SecureWeb Gateway" steckt die Antivirus-Technologie von Avira AntiVir , kombiniert mit eigener, heuristischer Malware-Erkennungstechnik, die in Paderborn entwickelt wird. In unseren Antivirus-Tabellen zur Erkennung einzelner Schädlinge tauchte diese Kombination bislang als "WebWasher" auf, inzwischen wird sie als "SecureWeb-Gateway" aufgeführt.

Mit der Übernahme von Secure Computing erweitert McAfee sein Portfolio in der Sparte Netzwerksicherheit. Die Abteilung Netzwerksicherheit bei McAfee soll künftig von Dan Ryan, dem derzeitigen CEO von Secure Computing geleitet werden. McAfee stellt sich durch die Übernahme auch im Bereich SaaS (Software as a Service) breiter auf, denn Secure Computing hat in diesem Jahr mit "Secure Web Protection Service" einen solchen Dienst gestartet.

Die Übernahme muss noch von Kartellbehörden und den Anteilseignern von Secure Computing abgesegnet werden. Sie soll gegen Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Der aktuelle Wert von Secure Computing wird mit 465 Millionen US-Dollar (etwa 319 Millionen Euro) beziffert. Secure Computing hatte gerade erst die Übernahme von Securify für 15 Millionen Dollar angekündigt, um sich im Bereich Netzwerkzugangskontrolle (NAC) zu verstärken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
36624